Tour de France 2017 - 6. Etappe

Übersicht - Etappenplan - Berge - Startliste - Endklassement - Tour-Siegerliste

5. Etappe Do 6. Juli: 6. Etappe 7. Etappe

Zielankunft in Troyes: ca. 17:33 Uhr

Kittel zum Zweiten

Marcel Kittel (Quick Step) war der erste Fahrer, der im Rahmen der Tour der France 2017 einen 2. Tagessieg feiern konnte. Auf der 6. Etappe gewann er den Massensprint von Troyes mit über einer Radlänge vor Arnaud Démare (FDJ). Mit dem Tigersprung ging Démare an André Greipel (Lotto) vorbei, der somit den 3. Platz belegte. Noch knapper war es um den 4. und 5. Platz zwischen Kristoff (Katusha) und Bouhanni (Cofidis).

Fast wie bei seinem ersten Sieg kam Kittel mit Schwung von hinten und passierte auf der linken Seite alle anderen Sprinter. Es war Kittels 11. Etappensieg bei einer Tour de France, wodurch er mit Greipel gleichzog. Nun fehlt beiden nur noch ein Erfolg zum deutschen Rekordhalter Erik Zabel.

Den Sprint von Troyes eröffnete Greipel und Démare ungefähr gleichzeitig kurz vor der 200-Meter-Marke. Démare drängte sich hierfür zwischen Kristoffs Anfahrer und der Absperrung durch, hat aber sowieso Narrenfreiheit. Schon auf der 4. Etappe blieb ungeahndet, dass er Bouhanni vors Rad kreuzte.

Ergebnis
1. Marcel Kittel (GER) - Quick Step Floors 5:05:34
2. Arnaud Démare (FRA) - FDJ
3. André Greipel (GER) - Lotto-Soudal
4. Alexander Kristoff (NOR) - Katusha-Alpecin
5. Nacer Bouhanni (FRA) - Cofidis
6. Dylan Groenewegen (NED) - LottoNL-Jumbo
7. Michael Matthews (AUS) - Sunweb alle
8. Daniel McLay (GBR) - Fortuneo-Oscaro
9. Rüdiger Selig (GER) - Bora-Hansgrohe
10. John Degenkolb (GER) - Trek-Segafredo
11. Dion Smith (NZL) - Wanty-Groupe Gobert gleiche
12. Adrien Petit (FRA) - Direct Energie
13. Edvald Boasson Hagen (NOR) - Dimension Data
14. Marco Haller (AUT) - Katusha-Alpecin
15. Rick Zabel (GER) - Katusha-Alpecin Zeit
- 193 Fahrer klassiert.

In der Gesamtwertung ändert sich vorne nichts: Chris Froome (Sky) behielt das Gelbe Trikot 12 Sekunden vor seinem Teamkollegen Thomas und 14 vor Fabio Aru (Astana).

Gesamtwertung
1. Christopher Froome (GBR) - Sky 23:44:32
2. Geraint Thomas (GBR) - Sky +0:12
3. Fabio Aru (ITA) - Astana +0:14
4. Daniel Martin (IRL) - Quick Step Floors +0:25
5. Richie Porte (AUS) - BMC +0:39
6. Simon Yates (GBR) - Orica-Scott +0:43
7. Romain Bardet (FRA) - AG2R La Mondiale +0:47
8. Alberto Contador (ESP) - Trek-Segafredo +0:52
9. Nairo Quintana (COL) - Movistar +0:54
10. Rafal Majka (POL) - Bora-Hansgrohe +1:01

Zu Beginn der 6. Etappe stellten sich Laengen (UAE), Quéméneur (Direct Energie) und Backaert (Wanty) zur Verfügung, um die Spitzengruppe des Tages zu bilden. 63 Kilometer vor dem Ziel versuchte Laurent Pichon (Fortuneo) zum Spitzentrio aufzuschließen, schaffte es aber nicht. Das Hauptfeld fing das Trio ein, als nur noch 3 Kilometer zu fahren waren, hatte das Geschehen aber während der gesamten Etappen durch einen geringen Abstand zur Spitze unter Kontrolle.

An den beiden kleinen Bergpreisen des Tages rollte Perrig Quéméneur zuerst über die Linien. Den Zwischensprint gewann Backaert. Dort hielt sich Kittel noch zurück und belegte den 10. Platz. Aus dem Hauptfeld heraus setzte sich Démare für den 4. Platz durch vor Matthews (Sunweb), Greipel, Colbrelli (Bahrain), Kristoff, Swift (UAE) und Kittel. Dennoch reduzierte sich Démares Vorsprung in der Punktewertung vor Kittel leicht - wegen des fürs Grüne Trikot wichtigeren Ergebnisses im Ziel.

Grünes Trikot
1. Arnaud Démare (FRA) - FDJ 170 p.
2. Marcel Kittel (GER) - Quick Step Floors 143
3. Michael Matthews (AUS) - Sunweb 96
4. André Greipel (GER) - Lotto-Soudal 93
5. Alexander Kristoff (NOR) - Katusha 74
6. Sonny Colbrelli (ITA) - Bahrain-Merida 49
7. Daniel Martin (IRL) - Quick Step Floors 47
8. Nacer Bouhanni (FRA) - Cofidis 44
9. Christopher Froome (GBR) - Sky 41
10. Ben Swift (GBR) - UAE-Emirates 39


Vorschau auf diese Etappe: Die 6. Etappe der Tour de France 2017 bietet den Sprintern die wohl dritte Chance auf einen Tagessieg. Die Strecke führt leicht wellig von Vesoul durchs Burgund in nordwestlicher Fahrtrichtung in die Champagne nach Troyes. Dort sind auf dem flachen Schlusskilometer 2 Kreisverkehre zu durchfahren. Der eine davon ist relativ nah vorm Ziel, aber recht gerade zu nehmen.

5. Etappe Do 6. Juli: 6. Etappe 7. Etappe

Tour de France 2017

Tour de France 2017
6. Etappe (216,0km)
von Vesoul
nach Troyes

-km147 14:03 Côte de Langres
-km81 15:38 Colombey-les-2-Églises
-km62 16:05 Côte de la colline Ste-Germaine

Etappensieg:
Marcel Kittel (GER)

Gelbes Trikot:
Christopher Froome (GBR)

Grünes Trikot:
Arnaud Démare (FRA)

Bergtrikot:
Fabio Aru (ITA)

Weißes Trikot:
Simon Yates (GBR)

Teamwertung:
Sky

Radsport-Seite.de, Homepage / Tour de France / Tour de France 2017 / Tour de France 2017, 6. Etappe (Vesoul - Troyes)