Tour de France 2007 - Übersicht

Etappenplan - Berge - Teams - Tour-Siegerliste - Tour-Übersicht

Doping-verdächtiger Contador gewinnt Tour der Aufklärung...
Die Tour de France 2007 stand im Zeichen der Doping-Aufklärung. Positive Doping-Kontrollen und die Entlarvung von Dopern haben dem Radsport in der Außendarstellung enorm geschadet. Die deutschen Sender ARD und ZDF stiegen wegen des Dopingfalls Patrik Sinkewitz aus. Doping-Däne Michael Rasmussen wurde als Träger des Gelben Trikots nach Hause geschickt. Wer sucht, der findet - das ist die unbequeme Auswirkung der verschärften Anti-Doping-Gangart im Radsport. Und auch um den Gesamtsieger ranken sich die Zweifel. Alberto Contador (Discovery Channel) trug sich als 94. Gesamtsieger in die Siegerliste der Tour de France ein. Der 24-jährige Spanier verschwand vor einem Jahr wie von Geisterhand aus den Akten über den Blutpanscher Eufemiano Fuentes. Contador gewann mit dem zweitknappsten Vorsprung aller Zeiten, 23 Sekunden, vor dem Australier Cadel Evans (Predictor). Nur wenige Sekunden dahinter wurde Contadors Teamkollege Levi Leipheimer Dritter.
Endklassements der Tour de France 2007

Für Ergebnisse und Berichte bitte die gewünschte Etappe anklicken:

Etappenplan der Tour de France 2007
  7.7.: Prolog in London (EZF)
  8.7.: 1. Etappe, London - Canterbury
  9.7.: 2. Etappe, Dünkirchen - Gent
10.7.: 3. Etappe, Waregem - Compiègne
11.7.: 4. Etappe, Villers Cotterêts - Joigny
12.7.: 5. Etappe, Chablis - Autun
13.7.: 6. Etappe, Semur-en-Auxois - Bourg-en-Bresse
14.7.: 7. Etappe, Bourg-en-Bresse - Le Grand Bornand (Gebirge/Alpen)
15.7.: 8. Etappe, Le Grand Bornand - Tignes (Bergankunft/Alpen)
16.7.: «Ruhetag» in Tignes
17.7.: 9. Etappe, Val d'Isère - Briançon (Gebirge/Alpen)
18.7.: 10. Etappe, Tallard - Marseille
19.7.: 11. Etappe, Marseille - Montpellier
20.7.: 12. Etappe, Montpellier - Castres
21.7.: 13. Etappe, Albi - Albi (EZF)
22.7.: 14. Etappe, Mazamet - Plateau-de-Beille (Bergankunft/Pyrenäen)
23.7.: 15. Etappe, Foix - Loudenvielle (Gebirge/Pyrenäen)
24.7.: «Ruhetag» in Pau
25.7.: 16. Etappe, Orthez - Gourette/Col d'Aubisque (Bergankunft/Pyrenäen)
26.7.: 17. Etappe, Pau - Castelsarrasin
27.7.: 18. Etappe, Cahors - Angoulême
28.7.: 19. Etappe, Cognac - Angoulême (EZF)
29.7.: 20. Etappe, Marcoussis - Paris

Strecke

Die Bergankünfte in Tignes, Plateau de Beille und Gourette am Col d'Aubisque werden die Höhepunkte der Tour de France 2007 sein. In Alpen und Pyrenäen gilt es außerdem drei weitere Bergetappen mit Ziel im Tal zu bewältigen, und zwar in Le Grand Bornand, Briançon und Loudenvielle. Weitere Schlüsseletappen sind die beiden langen Einzelzeitfahren, und zwar auf dem 13. Abschnitt in Albi und am vorletzten Tag zwischen Cognac und Angoulême. Die Tour-Planer verzichteten zum Glück wie im Vorjahr auf ein Teamzeitfahren. Die Tour de France wird 2007 zum ersten Mal in der Geschichte in Großbritannien gestartet. Los geht's am 7. Juli mit einem kurzen Prologzeitfahren. Die Tour endet am 29. Juli traditionell mit den Ehrenrunden auf dem Paris Prachtboulevard Champs Élysées.
Ausführliche Text-Vorschau zum Streckenvorlauf
gesamter Etappenplan zur Tour de France 2007
 Steigunsprozente und Längen der wichtigsten Berge
Punkte und Zeitgutschriften

Teams

Der ProTour-Streit auf der einen und das momentane Doping-Fiasko auf der anderen Seite erschwerten lange Zeit den Blick in die Zukunft. Welche Teams oder gar welche Favoriten bei der Tour den France 2007 am Start stehen werden, stand lange oder steht noch in den Sternen. Die 21 Teams hingegen sind wohl mittlerweile fix: Alle ProTour-Teams inkl. Astana aber ohne Unibet, plus die Zweitdivisonäre Agritubel und Barloworld. Was die Startliste angeht, wird wohl erst kurz vor dem Prolog Gewissheit herrschen.
Teams & Fahrer der Tour de France 2007
Welche Teams warum eingeladen wurden

Medien

Zur Begleitung der Tour de France kann man auf manches nicht oder kaum verzichten. Bewegte Fernsehbilder sind das A und O. In Deutschland übertragen ARD, ZDF und Eurosport live. Die öffentlich-rechtlichen Sender ARD und ZDF erwägen allerdings einen Ausstieg aus der laufenden Tour-Übertragung, wenn es einen weiteren Doping-Skandal gibt. (Dazu kam es dann auch nach dem positiven Dopinbefund bei Patrik Sinkewitz.) Zur Einstimmung auf die Tour de France werden im Zeitschriftenhandel wieder einige Sonderhefte angeboten. Eine Alternative zu den Sonderheften stellen erneut zwei bewährte Utensilien auf Radsport-Seite.de dar: Der handliche Pocket-Planer und die Startliste in der schnörkellosen Druckversion werden jeweils wenige Tage vor der Tour de France an dieser Stelle zur Verfügung gestellt. Und wer lieber selbst den Chef spielen möchte, für den gibt es auch dieses Jahr den Radsport-Manager Pro.
Pocket-Planer - die ganze Tour de France auf einem A4-Blatt
Startliste in der schnörkellosen Druckversion
TV-Zeiten: Welcher Sender überträgt wann?
Sonderhefte zur Tour de France in der Kritik
Radsport Manager Pro 2007 für PC und PSP

Die bisherigen Sieger in Zielorten der Tour de France 2007:
London (erstmals Zielort), Canterbury (erstmals Zielort), Gent, Compiègne, Joigny (erstmals Zielort), Autun, Bourg-en-Bresse, Le Grand Bornand, Tignes (erstmals Zielort), Briançon, Marseille, Montpellier, Castres, Albi, Plateau-de-Beille, Loudenvielle, Col d'Aubisque (1985 Stephen Roche), Castelsarrasin (erstmals Zielort), Angoulême, Paris

Tour de France in Großbritannien:
1994, 5. Etappe: Portsmouth - Portsmouth (Sieger Nicola Minali)
1994, 4. Etappe: Dover - Brighton (Sieger Francisco Cabello)
1974, 2. Etappe: Plymouth - Plymouth (Sieger Henk Poppe)
 alle Tour-de-France-Starts im Ausland

www-tipps zur vorbereitung aufs rennen

Offizielle Homepage: http://www.letour.fr/
    - Landkarte und Etappenplan
    - Marschtabellen
    - Profile und Etappen-Analysen
 Tourismus- und Anreisetipps (dort einmal nach ganz unten scrollen!)

Ergebnis des Vorjahres (Sieger Landis oder Pereiro)
Ergebnis vor zwei Jahren (Sieger Armstrong)

Radsport-Seite.de, Homepage / Tour de France / Tour de France 2007