Tour de France an der Planche des Belles Filles

Diese Bergankunft in den Vogesen wurde bei der Tour de France erst 2012 eingeführt. Der 5,9-Kilometer Anstieg zur Planche des Belles Filles ist im Schnitt 8,9 Prozent steil und erreicht kurz vor dem Gipfel eine Maximalsteigung von 20 Prozent. Ausgangsort für den Schlussanstieg ist im Tal Planchere-les-Mines. Die Stichstraße zu der Planche des Belles Filles zweigt an der D16 bei Saint-Antoine ab.

Der Name des 1.148 Meter hohen Vogesen-Berges - auf deutsch Planke der schönen Mädchen - entstammt folgender Legende: Im Dreißigjährigen Krieg flohen die Mädchen aus Planchere-les-Mines auf den heute nach ihnen benannten Berg, begingen dort aber aus Angst, von ihren Verfolgern eingeholt zu werden, Selbstmord, indem sie von einer Planke in einen See sprangen.

Die Etappensieger von La Planche des Belles Filles

2017 Fabio Aru (ITA)
2014 Vincenzo Nibali (ITA)
2012 Christopher Froome (GBR)

Radsport-Seite.de, Homepage / Tour de France / Tour de France Ort-Index / La Planche des Belles Filles - Tour-de-France-Bergankunft in den Vogesen